Modeschau

An der muba wird auf dem Laufsteg Glamour versprüht, wenn die Models mit ihren endlos langen Beinen graziös durchs Scheinwerferlicht stöckeln. Zwar war die traditionelle Modeschau in der Vergangenheit schon immer ein Hingucker, doch dieses Jahr wird alles bisher Dagewesene übertrumpft. «Denn unsere Models können mehr als nur gut aussehen – sie haben versteckte Talente und mit diesen werden sie das Publikum überraschen», sagt Organisator Rolf Nungesser von real time society. Er verspricht auch, dass 2012 die bisher frechste und abwechslungsreichste Mode gezeigt wird und es noch nie so viel Verschiedenes zu entdecken gab.
Zu den Partnern auf dem Catwalk gehören Coop City/Pfauen, der MBT Shop, das Form Forum mit Schweizer Designerinnen, der Young Designers’ Market sowie der FCB mit seiner Kollektion «Rheinknie». Ausserdem sind Body Shop (Make-up) und Beato Basel (Hairstyling) mitinvolviert – an den jeweiligen Ständen können sich die Besucher gratis stylen lassen.
 
Die Modeschau läuft noch zu folgenden Zeiten in der Halle 2 im ersten Stock
Do, 19.4. und Fr, 20.4. - 10.30, 11.30, 12.45, 14.00, 15.30 Uhr
Sa, 21.4. und So, 22.4. - 10.30, 11.30, 12.45, 15.30 Uhr
  

Teilen