Gastregion Hochschwarzwald

Erstmals ist der Hochschwarzwald die offizielle Gastregion der muba. Vom 22. Februar bis 3. März 2013 wird diese Ferienregion auf 300 m2 in Halle 2.1 ihre Vorzüge präsentieren und die Besucher mit original Schwarzwälder Gaumenfreuden verwöhnen.

  

Mit rund drei Millionen Übernachtungen und über fünf Millionen Tagesgästen zählt der Hochschwarzwald zu den beliebtesten Urlaubszielen Deutschlands. Jeder der dreizehnOrte der Region – Breitnau, Eisenbach, Feldberg, Friedenweiler, Häusern, Hinterzarten, Lenzkirch, Löffingen, Schluchsee, St. Blasien, St. Märgen, St. Peter, Titisee-Neustadt – bietet dem Besucher eine individuelle Atmosphäre. Die Natur des Hochschwarzwalds ist geprägt durch Hochebenen mit beeindruckenden Ausblicken, Schluchten, Bergen und Seen. 

«Der Hochschwarzwald gilt als besonders familienfreundliche Region, die speziell zu Wanderungen, Fahrrad- und Mountainbiketouren, aber auch zu kulinarischen Genüssen mit regionalen Naturprodukten einlädt», hebt Lothar Burghardt, Managing Director Gesundheit/Wellness/Kulinarik bei der Hochschwarzwald Tourismus GmbH, die Vorzüge des Hochschwarzwaldes hervor, «ausserdem ist in einer Höhenlage von 800 bis 1500 Metern ein heilkräftiges Klima garantiert und mit den reichhaltigen Wellnessangeboten der Drei- bis Fünfsternehotels für einen entspannten Urlaub gesorgt.»

Wintersport in der Nähe Basels
Nur einen Katzensprung von Basel entfernt lockt in der Winterszeit der Hochschwarzwald zu seinen Ski- und Pistenparadiesen. 44 Liftanlagen, 60 Pistenkilometer – viele davon dank Flutlichtanlagen auch abends befahrbar –, 330 Kilometer zertifizierte Loipen, 300 Kilometer Winterwanderwege oder 14 Rodelhänge – ob Ski-Profi oder -Anfänger, ob Snowboarder, Langläufer oder Spaziergänger – im Hochschwarzwald werden Winterträume wahr.

Hochschwarzwald Card – Freie Fahrt, freier Eintritt!
Bei mittlerweile über 280 Gastgebern in den 13 Orten erhält der Gast ab zwei Übernachtungen die Hochschwarzwald Card. Sie ermöglicht ihm freien Eintritt bei über 50 Attraktionen. Im Winter ist die Karte kostenloser Skipass für das bedeutendste Skigebiet ausserhalb der Alpen. Weitere

Mobilität im Hochschwarzwald
«Den sorgsamen und nachhaltigen Umgang mit der Natur haben wir uns auf die Fahnen geschrieben», sagt Lothar Burghardt, «deshalb haben wir als eine der ersten Ferienregionen in der grandiosen Naturlandschaft um Feldberg, Titisee und Schluchsee ein flächendeckendes Netz aus E-Bike-Verleih- und -Akkuladestationen aufgebaut. Zudem bieten momentan zehn Gastgeber mit der Hochschwarzwald Card kostenlos den Verleih eines E-Smart fortwo an.» Schon länger ist dank der KONUS-Gästekarte, an welche die Hochschwarzwälder Gemeinden angeschlossen sind, freie Fahrt mit Bus und Bahn im gesamten Gebiet zwischen Basel und Karlsruhe möglich.

Restaurant "zum Kuckuck"
Lassen Sie sich verwöhnen im Restaurant "zum Kuckuck" mit original Hochschwarzwald-Spezialitäten – Halle 2.1, Stand E39
Menükarte