Eisblockwette

Heisse Eisblockwette

Mehr als ein Drittel des schweizerischen Energieverbrauchs wird für den Bau und den Betrieb von Gebäuden verwendet. Mit dem Einsatz eines leistungsfähigen Wärmeschutzes bieten sich riesige Chancen zur Verringerung des Verbrauchs und damit auch zu Kosteneinsparungen.

Mit der Eisblockwette in Halle 2.1, die unter dem Patronat von MINERGIE® steht, wird Energieeffizienz erlebbar: Vom ersten bis zum letzten muba-Tag stehen dort zwei unterschiedlich isolierte
Holzmodule, die einem Haus nachempfunden sind. Eines der Modelle ist isoliert wie ein Bau aus den Siebzigerjahren, das andere mit einer Wärmedämmung nach «Minergie-P»-Standard. Im Innern der beiden Häuschen befindet sich je ein 50 Kilogramm schwerer Eisblock. Funktioniert die Isolation gegen aussen, sollte sie auch gegen innen möglich sein. Die Annahme gilt darum: Der Eisblock im gut gedämmten Häuschen schmilzt langsamer als derjenige im schlecht isolierten Holzmodul.

Nun sind Sie gefragt: Vergleichen Sie bei Ihrem muba-Besuch die beiden Eisblöcke miteinander und geben Sie einen Tipp ab, wie viel Eis nach dem Wettende am 23. Februar um 16 Uhr noch übrig ist. Dann werden die Blöcke gewogen und der Gewinner ermittelt. Der Hauptpreis ist heiss: ein iPad von Apple.