muba-Family

Spiel und Spass für die ganze Familie

Weg vom Computer, hin zur Bewegung: Dies ist die Idee hinter dem Spiel- und Sportangebot von «muba-Family» in der Halle 5. Eine Zone ist dabei ganz für die Erwachsenen reserviert.

Ein muba-Besuch ist immer ein besonderes Erlebnis – für Erwachsene, aber gerade auch für Kinder und Jugendliche. In der Spiel- und Sportwelt von play4you vergeht die Zeit wie im Flug. Der Spielpark in der Halle 5 ist grösser als in früheren Jahren und steht im Zeichen der neuen «muba-Family» – was ganz im Sinne von play4you-Geschäftsführer Daniel Wieland ist. Denn das Angebot mit Spielen aus der ganzen Welt
und aus verschiedenen Kulturen richtet sich nicht nur an die Kinder, sondern explizit auch an deren Eltern. Deshalb gibt es hier sogar eine Zone, die Erwachsenen vorbehalten bleibt.

Spiele wie aus dem Museum
In dieser kinderfreien Zone können Sie etwa Billard, Hockey, Töggeli- und Flipperkästen ausprobieren. Eine absolute Neuheit an der muba ist ein rund drei Meter langer Curling-Tisch aus Kanada, bei dem die Steine richtig curlen können. Diese Spiele seien teilweise sehr alt, erklärt Wieland. Der Billard-Tisch beispielsweise
habe schon 150 Jahre auf dem Buckel. «Das ist wie in einem Museum, mit dem Unterschied, dass man mit diesen Stücken tatsächlich spielen darf.» Allerdings sind diese Spiele aufgrund ihres Alters ziemlich wertvoll und nicht für Kinderhände bestimmt.

Bewegung und Balance
Langweilen müssen sich die Kids aber keineswegs. Auch für sie stehen im Spielpark verschiedene Brettspiele aus Holz sowie Bewegungs- und Balancespiele für drinnen wie draussen bereit. Diese können unter Anleitung von play4you-Mitarbei-tern oder alleine ausprobiert werden. Kinder und Jugendliche dürfen dabei aus einem riesigen Angebot wählen. Eine Gemeinsamkeit haben die Spiele jedoch: Sie kommen alle ohne Batterien aus.

Weg vom Computer
Die Idee von play4you sei es, so Wieland, Jung und Alt vom Computer wegzulocken und sie dazu zu bringen, sich beim Spielen zu bewegen. Was übrigens nicht schwierig sei, wie Wieland aus Erfahrung weiss: «Die Besucher lassen sich immer rasch von unserem Angebot begeistern.» Also, Kinder: Testet eure Geschicklichkeit an den Jonglierbällen und Diabolos und haltet euer Gleichgewicht auf der Slackline. Auch eure «Kopffitness» könnt ihr hier trainieren. Manche Stationen sind actiongeladen, bei anderen braucht ihr
Konzentration und taktisches Können – und manchmal einfach ein bisschen Glück.

Als weitere Attraktion für Kinder steht in der Halle 5 eine sieben Meter lange Riesen-Rutschbahn mit Hüpfburg bereit. In derselben Halle befindet sich auch der Kinderhort, der wiederum von dem
Verein Robi-Spiel-Aktionen parallel zu den muba-Öffnungszeiten betrieben wird. Robi-Spiel-Aktionen bieten zudem in ihrem Hüttendorf auf dem Messeplatz verschiedene Aktivitäten für Kinder an. Unter anderem können – passend zur Jahreszeit – Fasnachtslarven gebastelt werden.

Teilen