100 Jahre muba

100 Jahre Geschichte

100 Jahre: muba feiert mit Nostalgie und Entertainment

Die einstige Messe für Warenmuster hat sich zur populären Erlebnismesse gemausert. Ein Jubiläumsfestival und historische Dekors laden zur Reise zurück in die spannende Vergangenheit ein.

So sorgt im überdachten Innenhof ein Jubiläumsfestival für Stimmung: Tagsüber werden Entertainment, Comedy und Zaubershows mit bekannten Schweizer Künstlern angeboten. Auch die Models der beliebten Modeschau präsentieren neu aktuelle Mode und Accessoires auf der Festivalbühne. In den Feierabendstunden erweisen Schweizer Musikacts der Mutter aller Messen ihre Ehre. Für Nostalgikerinnen und Nostalgiker wird im Parterre der Halle 2 der charakteristische Kopfbau der alten Messe fotografisch nachgebildet und mit Oldtimern des Fahrzeugmuseums Pantheon Basel ein Messeplatz wie in den goldenen Zwanzigerjahren gestaltet. In diesem historischen Dekor befindet sich ebenfalls eine Bildausstellung sowie eine Ausstellung mit Objekten aus dieser Zeit. 

Festivitäten übers ganze Jahr

Aus der 1920 gegründeten «Genossenschaft Schweizer Mustermesse in Basel» ist eine moderne und innovative Unternehmensgruppe geworden, die weltweit tätig ist: die MCH Group. Zu ihrem Portfolio gehören heute über 80 Fach- und Publikumsmessen – darunter auch Ausstellungen in den USA und in Hongkong. Doch ist es weiterhin das Privileg der Messestadt Basel, die weltweit führenden Messen für Uhren und Schmuck sowie für Kunst und Design zu beherbergen. Die MCH Group feiert den 100. Geburtstag der muba übers ganze Jahr hinweg. Zu den Höhepunkten gehören die Herausgabe des Jubiläumsbuches «Im Takt der Zeit» sowie die Plakatausstellung «100 Jahre muba».

Einen Überblick über alle Jubiläumsaktivitäten gibt die Webseite www.100jahrezukunft.ch.