Kunst an der muba

Fotogallerie 2015
«Fulminant, feurig, farbig»: Zum 100. Geburtstag der muba beschenken die Basler Galeristin Brigitta Leupin und Allschwiler Galeristin Priska Medam (Gastgalerie zum Harnisch) die Messe mit einem Feuerwerk der Farben.
 

Die ausgestellten Bilder, Fotografien und Objekte von insgesamt 13 Künstlerinnen und Künstlern sind farbenfroh, oft verspielt und manchmal geheimnisvoll: Die Galerie Brigitta Leupin ist für ihre grosse Bandbreite an verschiedenen Stilen bekannt, die für jeden Geschmack das Passende bereithält. Auf insgesamt 150 Quadratmetern vereinen sich etwa Patricia Brunners filigrane Drahtfiguren mit kraftvollen Bildern von Marco Avigni. Und die mutig-verschrobenen Gemälde von Renato Montanaro bilden einen interessanten Gegensatz zu den zarten Tonobjekten von Florence Rometsch. Der Künstler Victor Fritz hat eigens für die muba eine Menschenskulptur aus Holz angefertigt – sie steht in Nachbarschaft zu kunstvollen Möbelobjekten von Wolfgang Burjack und den in sich ruhenden Messing-Skulpturen von Michael Bielser.
 

Die Freude weitergeben

Wer sich vertieft über die Exponate informieren möchte, besucht am besten eine Führung, die Brigitta Leupin täglich um 13.30 Uhr durchführt. Die Kunst an der muba ist aber nicht nur zum Ansehen da, sie kann auch gekauft werden – und das zu erschwinglichen Preisen.
 

Die Ausstellung im Eingangsbereich der Halle 2 kann ohne Eintrittsticket besucht werden.