Basler Fasnachtskultur auf 100m2

Fasnacht an der muba
Während zehn Tagen die «drey scheenschte Dääg» erleben

Die Basler Fasnachtskultur an der muba auf 100 m2 live und aktiv miterleben.

Vom 8. bis 17. Februar 2019 wird sich auch die Basler Fasnacht an der muba präsentieren. Unter der Schirmherrschaft des Verein «SpadART KUNST&KULTUR», können die Besucher die Entstehung einer echten Basler Fasnachts-«Ladäärne» miterleben. Urs «DÄGE» wird am Stand G029 (Halle 2.2.) die «Ladäärne» der J.B.-Clique Santihans (Stamm) live vor dem Publikum malen. Er gibt Einblick in die verschiedenen Maltechniken und zeigt, wie ein solches traditionelles Kunstwerk entsteht. Die «Ladäärne» wird an der Basler Fasnacht (11.-13. März 2019) dann in voller Pracht zu sehen sein.
 
Auch Rice Wunderli wird ihre wunderbaren Fasnachtsfiguren präsentieren. Die detailgetreuen und filigranen Kunstwerke stehen bei vielen Fasnächtlern zu Hause in Vitrinen und Wohnwänden und gehören zur Fasnachtskultur, wie die «drey scheenschte Dääg» selber.
 
Die Vorfasnacht präsentiert sich am Stand mit dem Kòpfladäärnli. Im 2019 wird die erste Ausgabe in der Offenen Kirche Elisabethen in Basel über die Bühne gehen. Der Macher hinter dem Kòpfladäärnli, Renato Salvi, ist ein Vorfasnachtsprofi. Am Stand können direkt bei ihm Tickets zum Kòpfladäärnli gekauft werden. Oder gewinnen Sie Kòpfladäärnli-Tickets und «Guetschyyn vom DÄGE». Ein Schätz-Wettbewerb «wieviel Räppli het’s do in däm Gfääs?» für Gross und Klein lädt dazu ein.

Freuen Sie sich auf interessante Gespräche, spannende Einblicke hinter die Fasnachts-Kulissen, geniessen Sie an der Bar mit Jacqueline Glaus vom Verein «spadART KUNST&KULTUR» einen hervorragenden Schluck «Bacchus-Wein» von Fredy Löw, einen «Waggis» oder ein kühles «Unser Bier». Lassen Sie sich durch den einen oder anderen Überraschungsauftritt einer Clique oder Gugge in Fasnachtsstimmung versetzen und das alles auf 100 m2.

Fasnachtskultur an der muba