Die muba bedankt sich bei der Basler Fasnacht

Publiziert am 15.01.2019 von
Am 8. Februar 2019 öffnen sich die Türen zur letzten muba. Ein historischer Moment für viele Baslerinnen und Basler. Die Bedeutung dieses Ereignisses manifestiert sich sogar im diesjährigen Sujet der Basler Fasnacht. Als Dankeschön für diese Ehrerweisung lädt die Messeleitung jeden, der mit einer aktuellen Plakette der Basler Fasnacht die muba besucht, zu einem kostenlosen Znüni im IKEA-Restaurant ein. Zur Dernière schenkt die muba zudem allen Besuchern den Eintritt. Viele Highlights wie die Gastregion Appenzell und Festivitäten zum Abschied erwarten das Publikum. 

In gut einem Monat beginnt die muba-Dernière mit vielen spannenden Highlights. Zu Gast ist das Appenzell und präsentiert Brauchtum, Handwerk und Spezialitäten aus der Region. Musikalisch wird das Publikum neben traditionellen Klängen wie Jodel und Alphorn ebenfalls mit fetzigen Rhythmen verschiedener Formationen des Basel Tattoo unterhalten. Auch die Basler Fasnacht ist präsent. Verschiedene Cliquen nehmen mit dem «Hallengässle» am zweiten Samstag Abschied von der muba und erweisen ihr die letzte Ehre. 

Weitere Highlights sind die Erlebniswelt tunbasel.ch in Zusammenarbeit mit der Handelskammer beider Basel, der Platz der Begegnung mit spannenden Vorträgen und Talks sowie der Bereich Original Regional mit regionalen Produzenten und einem interaktiven Food-Atelier, in dem Besucher selbst aktiv werden können und zum Beispiel in Kurzworkshops ihren eigenen Butterzopf oder Wurst herstellen können.

Plaketten-Aktion und Gratiseintritt
Wer mit einer Plakette der Basler Fasnacht 2019 zur muba kommt, kann sich im IKEA-Restaurant im ersten Stock der Halle 2 einen Gratis-Kaffee mit Zimtschnecke abholen. Die Aktion läuft täglich von 10 – 12 Uhr. Als weiteres Geschenk an die Bevölkerung schenkt die muba allen Besuchern den Eintritt zur Dernière.

muba in Kürze
Datum: Freitag, 8. bis Sonntag, 17. Februar 2019
Ort: Halle 2, Messe Basel
Öffnungszeiten: Täglich 10 – 19 Uhr, Degustation 11 – 20 Uhr
Eintritt: Kostenlos
Internet: www.muba.ch | www.facebook.com/muba

Medienkontakt

Sabrina Oberländer
muba
Head Communications Sabrina Oberländer
+41 58 206 22 79

Downloads

Veröffentlicht unter: